Wir nutzen Cookies, um den Komfort auf dieser Website zu verbessern. Wir übermitteln keine Daten an irgendwelche Dritte es werden keine persönlichen Daten gespeichert. Zum Datenschutzhinweis gemäß EU DSGVU klicken sie bitte unter Sonstiges auf Datenschutzhinweis.

Klicken sie auf die grüne Schaltfläche wenn sie das verstanden haben und damit einverstanden sind. Die Einverständniserklärung hat eine Laufzeit von 365 Tagen.

 

rote Johannisbeer Marmelade

 

Zutaten:

1kg gewaschene und geputzte Beeren

1kg Gelierzucker

4g Zitronensäure

Saft und Fruchtfleisch einer Zitrone

Etwa 50 ml Jamaica Rum

2 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung:

Grundsätzliches:

Ich mache Marmeladen immer im Thermomix bzw. im MC Connect. Da ich nicht bereit war 1300 Euro für einen org. Thermomix zu bezahlen habe ich mich für den MC Connect für 300 Euro entschieden. Über das für und wieder und welcher Topf nun besser ist möchte ich mich an der Stelle nicht zu äußern.

Man kann das aber auch alles in einem normalen Topf machen und dazu einen Pürierstab verwenden, allerdings muss man dann beim Erhitzen und Kochen dabei stehen bleiben und rühren.

 

Anmerkung:

Im MC Connect kann man wenn man Marmelade macht max. 2kg Früchte verwenden sonst ist der Topf zu klein.

 

Anmerkung zur Johannisbeer Marmelade:

Da die Beeren von Hause aus meistens recht sauer sind nehme ich hier den Gelierzucker 1:1. So entsteht eine süß-saure Geschmacksnote die vom Rum ünterstützt wir. Es ist wirklich eine traumhafte Marmelade die es so nicht zu kaufen gibt.

 

  1. Beeren waschen anschließend putzen wie man so schön sagt und in den Topf geben. Auf Stufe 10 40 Sek. Zerkleinern. Mit dem Spachtel größere Stücke am Rand nach unten schieben.
  2. Den Gelierzucker, Vanillezucker, die Zitronensäure und die Zitrone (Saft und Fruchtfleisch) dazu geben. Auf Stufe 10 20 Sek. Zerkleinern.
  3. Den MC auf Stufe 2 stellen und auf 100°C 10 Minuten kochen. Beim MC bedeutet das auf 25 Minuten stellen. Der Topf braucht bei der Füllung etwa 10 bis 15 Minuten bis er 100°C erreicht hat dann muss das Ganze noch 10 Min. köcheln. Kurz vor dem Ende noch 30 ml Rum hinzufügen. Bei der Temperatur verkocht der Alkohol sehr schnell da der bei ca. 78°C seinen Siedepunkt erreicht. Zurück bleibt die leichte Rum Note.
  4. Die Gläser alle ausspülen. Man benötigt etwas 6-7 340 ml Gläser. Nun fülle ich in ein Glas etwas Rum mache den Deckel drauf und schüttele das. Dann kommt der Deckel ab und ich schütte den Rum in das nächste Glas. Auf das erste Glas kommt sofort der Deckel wieder drauf das der zurückgebliebene Rum nicht verfliegt. So verfahre ich mit allen Gläsern. Das verstärkt noch mal etwas die Rum Note und desinfiziert auch gleich die Gläser durch den Alkohol*.
  5. Dann fülle ich das Ganze in die Gläser ab. Die Gläser fest verschließen und für 10 Min. auf den Kopf stellen. Nach ca. 10 Min. die Gläser wenden und erkalten lassen.

 

Fertig!!!

 

Guten Appetit !

 

 

Anmerkung:

*um wirklich 100% mit Alkohol zu desinfizieren benötigt man einen Alkoholgehalt von min. 60%. Natürlich hat der Rum nicht so einen hohen prozentualen Anteil an Alkohol. Aus dem Grunde sollte man nicht auf das gute Ausspülen der Gläser verzichten. Denn “ kluge Köpfe“ könnten ja auf die Idee kommen und sagen das Spülen und desinfizieren der Gläser spar ich mir das macht ja der Alkohol. Das reicht natürlich nicht, aber dennoch ist es noch mal eine leichte Desinfektion.