Wir nutzen Cookies, um den Komfort auf dieser Website zu verbessern. Wir übermitteln keine Daten an irgendwelche Dritte es werden keine persönlichen Daten gespeichert. Zum Datenschutzhinweis gemäß EU DSGVU klicken sie bitte unter Sonstiges auf Datenschutzhinweis.

Klicken sie auf die grüne Schaltfläche wenn sie das verstanden haben und damit einverstanden sind. Die Einverständniserklärung hat eine Laufzeit von 365 Tagen.

 

Lachs mit Spinat, Krabben und Gambas

 

Diese Zutaten sind für 4 Personen gerechnet.

Zutaten:

4 Lachsfilets a ca. 150g, ca. 600g Blattspinat, 1 Dose Krabben in Lake, nach Geldbeutel ein paar Gambas geschält ohne Kopf und Schwanz (man kann sie auch weg lassen) Geriebener Emmentaler, 2 Beutelchen Krabbensuppe von Maggi (wichtig ist von Maggi, schmeckt am Besten) ggf. Champions

Zubereitung:

Man nimmt eine große Auflaufform fette sie ein und platziert unten die Lachsstücke mit den Gambas, darüber verteilt man den abgetropften Spinat (Tiefkühlware) und die Krabben. Jetzt den Auflaufforminhalt nach Geschmack mit gemahlenem Pfeffer und Salz würzen. Dann kommen noch die 2 Päckchen Krabbensuppe über den Inhalt der Auflaufform. Je nach Geschmack reicht auch ein Beutel der Suppe. Nicht die Suppe zubereiten wie es auf der Verpackung steht sondern die Gewürzmischung über den Spinat verteilen. Zu guter Letzt macht man hier und da noch ein Häufchen geriebenen Emmentaler oder Holländer Käse drauf, wer es mag kann es auch ganz mit Käse überdecken. Alternativ kann man auch noch ein paar frische Chamions mit unter den Spinat geben.

Jetzt das Ganze bei 170°C für ca. 25 bis 30 Minuten in den Backofen.

Servieren kann man das mit Reis oder auch Kroketten.

Guten Appetit!