Wir nutzen Cookies, um den Komfort auf dieser Website zu verbessern. Wir übermitteln keine Daten an irgendwelche Dritte es werden keine persönlichen Daten gespeichert. Zum Datenschutzhinweis gemäß EU DSGVU klicken sie bitte unter Sonstiges auf Datenschutzhinweis.

Klicken sie auf die grüne Schaltfläche wenn sie das verstanden haben und damit einverstanden sind. Die Einverständniserklärung hat eine Laufzeit von 365 Tagen.

 

Acht Schätze

 

Hier jetzt mein Rezept "8 Schätze". Es handelt sich hierbei um ein chinesisches Gericht.

Da die Schrimps und vor allem der Hummer das Gericht teuer machen kann man es auch weg lassen. besser ist es aber mit den beiden Zutaten.

Die Zubereitung ist einfach aber etwas Arbeit.

 

Arbeitszeit: ca. 60 Min

 

Zutaten:

200 g Schnitzelfleisch, vom Schwein , Pute, Rind  1 Entenbrustfilet   Schrimps, + Hummer geschält, + 1 Schale Champions
1 Handvoll Broccoli 1/4 Paprikaschote rot   1/4 Paprikaschote grün
1 Handvoll Zuckerschoten 1 Glas Bambussprossen  1 Handvoll Sojasprossen
3 Knoblauchzehen etwas Ingwerwurzel frisch   1 kl. Zwiebel
100 ml Sojasauce 200 ml Gemüsebrühe / Rindfleischbrühe   Erdnussöl oder Sojaöl
Salz  Pfeffer Sambal Olek

 

Zubereitung:

Das Fleisch schnetzeln, salzen und pfeffern und in Stärkemehl wälzen. Zwiebel in feine Ringe und Paprika in Stücke (ca. 2x2 cm) schneiden, Brokkoli in kleine Röschen teilen, Zuckerschoten halbieren. Knoblauch und Ingwer fein hacken. Gleichzeitig die Entenbrust ganz in Stärkemehl wälzen aber ganz lassen. Da die Entenbrust eine andere Garungszeit hat am Besten in einer 2. Pfanne rösten.

Das Fleisch im Öl knusprig anbraten und aus der Pfanne nehmen. In derselben Pfanne nun die Zwiebeln anbraten, danach Paprika, Brokkoli und Zuckerschoten dazugeben und zum Schluss die Sojasprossen und die Bambussprossen hinzufügen. Mit Brühe und Sojasauce aufgießen und Ingwer und Knoblauch dazugeben.

Wenn die Entenbrust fertig ist nimmt man sie aus der zweiten Pfanne und zerscheidet sie quer in ca 1 bis 2 cm breite Streifen. Die gibt man dann mit dem Bratensaft zu der ersten Pfanne hinzu.

Dann kommen die Schrips und der geschälte Hummer dazu. Und natürlich das geröstete Fleich hinzugeben.

Alles ca. 15-20  Minuten mit Deckel leicht köcheln lassen. Zum Schluss wenn nötig mit Stärkemehl oder Mondamin dunkel eindicken und mit Sambal Oelek abschmecken.

Vorsichtig sollte man mit dem Ingwer sein, denn der schmeckt schnell sehr stark durch.

Dazu reicht man gekochten Reis noch besser wird es mit gebratenem Reis.

Guten Appetit !