Wir nutzen Cookies, um den Komfort auf dieser Website zu verbessern. Wir übermitteln keine Daten an irgendwelche Dritte es werden keine persönlichen Daten gespeichert. Zum Datenschutzhinweis gemäß EU DSGVU klicken sie bitte unter Sonstiges auf Datenschutzhinweis.

Klicken sie auf die grüne Schaltfläche wenn sie das verstanden haben und damit einverstanden sind. Die Einverständniserklärung hat eine Laufzeit von 365 Tagen.

 

Jeep Grand Cherokee CRD Overland (WG)

 

ch001

 

Unser Jeep, Ute gab ihm den Namen "Bully"

Nach längerer Zeit wieder einen richtigen Offroader, obwohl er nicht mehr wie früher als solches genutzt wird. Der Grand Cherokee WJ oder WG haben uns seit dem Erscheinen gefallen. Auch das Nachfolgemodell (WH) fanden wir noch schön. Was danach kam hat uns nicht mehr gefallen. Auch ein Range Rover Turbo Diesel hätte uns gefallen aber des Preisunterschied ist schon gravierend auf dem Gebrauchtwagensektor, explizit wenn er nur max. um die 100.000 km gelaufen haben soll. Wa wir unbedingt haben wollten war die Overland Ausführung. Die Overland Ausführung stellt die wertigste Auststattungsvartiante dar. Gerne hätten wir ein dunkel blaues Fahrzeug gehabt aber wir mussten feststellen das alle gebrauchten Overlandmodelle entweder silber oder schwarz waren. So viel unsere Entscheidung auf silber. Wir finden die Farbe schwarz ja toll, aber sie ist sehr arbeitsaufwendig wenn das Auto sauber aussehen soll. Dann sollte das Auto ein Navi beinhalten, über einen Partikelfilter haben und über eine Anhängerkupplung verfügen.

Mit den Kriterien wurde die Auswahl an gebrauchten Fahrzeugen sehr klein und wir schauten nicht nur in unserer Gegend sondern in ganz Deutschland. Schließlich wurden wir bei einem Händler in Walldorf, das ist vom Ruhrgebiet aus gesehen ein Stück hinter Heidelberg an der A5, fündig.

Das Fahrzeug hat sich bislang als absolut zuverlässig erwiesen außerplanmäßige Reparaturen gab es bis Dato nicht. Der Motor und das Getriebe des Granny kommen aus dem Hause Mercedes. Es handelt sich bei dem Motor um den gleichen wie er auch in diversen Mercedesmodellen als 270 CDI angeboten wurde. Das trifft auf die E, - C, - ML Klasse und dem Sprinter zu. Der Schwachpunkt bei dem Motor, das ist durchaus bekannt, sind die Injektoren die hei höherer Laufleistung gern kaputt gehen. Neue Injektoren liegen bei ca. 500 Euro/Stk. Aber es gibt auch überholte die genau so gut wie neue Injektoren sind, hier liegen die Kosten bei ca. 120 € / Stk..

Die Innenausstattung lässt absolut keine Wünsche übrig und ist von Leder, Klimaautomatik, Sitzheizung bis hin zum Tempomat absolut komplett, ggf wäre noch eine Standheizung sinnvoll.

Viele von unseren Jeep Freunden sprachen uns an warum 2.7 CRD (Diesel) und nicht wieder 4.7L V8. Die Frage war schnell beantwortet eine CRD bekomme ich immer wieder verkauft einen 4.7L V8 bekomme ich nur über den Preis verkauft. Zudem erfreut es unsere Geldbörse wenn das Auto keine 16 - 18 Liter Super verbraucht.

Natürlich dachte ich wieder ans Liften und große Reifen drauf machen aber ich habe mich dann entschieden das Auto so zu lassen wie es war. Es hatte schon Spurverbreiterungen drauf und dabei sollte es auch bleiben.

 

Fahrzeugdaten zum JEEP Grand Cherokee 2.7 CRD

Fahrzeugklasse
Geländewagen
Produktionszeitraum
 2003 - 2005            
 

Technische Informationen

Hubraum
2685 ccm
Leistung
163 PS
Höchstgeschw.
190 km/h
Beschleunigung
11,2 s (0-100 km/h)
Getriebe
5-Gang
Automatikschaltung
ja
Allradantrieb
ja
Leergewicht
2.055 kg
Anzahl Türen
5
Anzahl Sitze
5
Kofferraumvolumen
2.047 l
Anhängelast ungebremst
750 kg
Anhängelast gebremst
3.360 kg
Treibstoff
Diesel
Tankinhalt
78 l
Reichweite bis zu
804 km
mit Partikelfilter grüne Plakette
 

Herstellerangaben Verbrauch

Verbrauch (l/100km)
12,5 (innerorts)
8,1 (außerorts)
9,7 (kombiniert)
CO2-Ausstoß
256 g/km

Tatsächlicher Verbrauch

Verbrauch
∅ 10.0 l/100km